Suchen

5. September 2015

Klick Dich glücklich!


Verhalten im Social Media 


Wo ist die Arche Noah, die mich vor der Informationsflut rettet?, schimpfte Jonas.
Die Altersgruppen haben ein unterschiedliches Nutzungsverhalten beim Social Media. Warum? Was ist der Trend? Wohin geht es?

Welche Medien (Notebook, Tablet, Smartphone) werden genutzt?





Welche Rolle spielt das "Bloggen"? Welche sind die beliebtesten Blogs in den jeweiligen Altersgruppen ?
Generation 1-Click!


eBook dazu

Stichwörter:
Whatsapp,Instagram,Snapchat,Tumblr, Facebook,Youtube,Social Media,Blogs, Smartphone,Tablet,Notebook.

Getwittert:"Generation Click" Ein Smartphone weckt sie. Facebook begleitet sie durch den Tag. Fragen beantwortet Google. Wie sieht die Zukunft aus?

— Pat Brave (@Patbrave) 27. August 2015

Die wichtigsten Social Media Anwendungen im Überblick: Facebook, Instagram, Whatsapp, Pinterest, Youtube, Twitter, Snapchat, Tumblr, Google+, Blogs


Social Media verändert unser Leben. Musste früher zum Telefon gegriffen werden, um eine Verabredung zu organisieren, wird dies heute ganz bequem per Whatsapp-Nachricht erledigt. Wollte man früher Neuigkeiten von Freunden erfahren, musste man eine Unterhaltung führen. Heutzutage ruft man das eigene Facebook-Profil auf, und bekommt so immer mit, was bei den eigenen Freunden gerade los ist. Besitzt man dazu noch ein eigenes Smartphone oder Tablet und eine Verbindung mit dem Internet, so kann man diese Neuigkeiten bequem von unterwegs mithilfe der entsprechenden App oder dem mobilen Internet erfahren. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen die wichtigsten Entwicklungen vor, sowie die Möglichkeiten, die sich durch die Nutzung sozialer Medien ergeben.

Facebook, Twitter, Instagram, YouTube


Das am meisten verbreite Social Media Netzwerk ist Facebook. Weit über eine Milliarde Menschen weltweit nutzen es. Dabei nutzen die meisten Facebook über den Computer, wobei die mobile Smartphone Applikation immer mehr Fans gewinnt.

Das Netzwerk wurde von Mark Zuckerberg 2004 an der Harvard Universität gegründet und hat seinen Hauptsitz in den USA. Der Börsengang 2012 war einer der größten IPO's aller Zeiten in den USA.

Der Börsengang von Twitter war ebenfalls einer der größten, als das Unternehmen 2013 den Gang an die Börse wagte. Dabei fragte sich nicht nur einer, was Twitter überhaupt ist. Es ist ein Messenger Dienst, mit Hilfe dessen eine Person Nachrichten teilen kann. Diese Nachrichten dürfen nicht länger als 140 Zeichen sein. Dies wird auch "Tweet" genannt.

Diese Form der Mitteilung ist nicht nur bei Politikern beliebt, viele Experten gehen sogar davon aus, dass Barack Obama die US-Präsidentschaftswahl 2008 mithilfe von Twitter gewonnen hat. In Deutschland ist die Bedeutung von Twitter nicht so herausragend wie in den USA, hier nutzen weniger als zehn Prozent das Programm regelmäßig.

Der US-Messenger Dienst Instagram wird immer beliebter in Deutschland. Das Programm funktioniert so ähnlich wie Facebook, hier lassen sich Nachrichten und Bilder teilen. War das Programm bis vor wenigen Jahren nur Insidern bekannt, so lässt sich inzwischen eine größere Verbreitung beobachten.

Während Facebook, Twitter und Instagram eine Form von Diensten sind, wo Nachrichten oder Bilder geteilt werden können, ist YouTube dagegen eine Video-Plattform. Hier werden Videos hochgeladen, um Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben. Eine effektive Öffentlichkeitsarbeit kann hierbei erreicht werden. Das Video des Liedes "Gangnam Style" ist beispielsweise weit über zwei Milliarden Mal angesehen worden.


Blogs, Snapchat, Tumblr, Pinterest, Google+, Wordpress


Die oben vorgestellten Anwendungen Facebook, Twitter, Instagram und YouTube sind die bekanntesten aller Social Media Anwendungen. Darüber hinaus gibt es in der zweiten Reihe eine ganze Reihe von Anwendungen, die weniger bekannt sind, aber dennoch bedeutsam. Eines davon ist der Blog, bzw. das bloggen.

Hier kann man mithilfe von Wörtern seine Meinung kundtun. Das bekannteste, und relativ einfach zu bedienende Programm, um einen Blog zu schreiben, ist WordPress. Darüber hinaus gibt es natürlich noch eine ganze Menge anderer Programme. Besonders das Blogspot von Google wird immer beliebter.

Blogs werden im Internet immer bedeutsamer, so ist zum Beispiel auch der Blog von Microsoft wichtig, um über neueste Entwicklungen informiert zu werden.

Mit einem immer bekannter werdenden Blog, könnten Missstände aufgedeckt und ihre Verursacher an den E-Pranger, vor ein digitales Volksgericht, gestellt werden. Das Internet entwickelt sozusagen, das Gewissen und das Bewusstsein der Menschen.


Auch die Anwendung Snapchat wird immer bekannter. Die Anwendung ist ein Messenger-Dienst zum Versenden von Fotos an Freunde, die jeweils nur ein paar Sekunden sichtbar sind. Dieses Programm gibt es lediglich für Smartphones und Tablets und hat seit seiner Gründung 2011 mit technischen Problemen zu kämpfen.

Das Programm Tumblr ist vergleichbar mit der eines Blogs. Hier können Nutzer Texte, Bilder, Zitate und ähnliches über die Website veröffentlichen. Tumblr wurde 2007 gegründet und hat inzwischen weit über 60 Millionen Nutzer.Interessant ist auch Pinterest, ein einfacher Weg, mit einem Klick, seine Lieblingsstellen im Internet per Bild und Information zu posten.