Suchen

1. Juni 2017

Autor werden, sein und bleiben. Nützliche Tipps und Tools


Ein Buch schreiben


Mein erster Tipp: Zuerst die Stil Fibel, Ludwig Reimers, München 1951, lesen. Denn..., Kultur und Handwerk ist wichtig!!!!!! Wenn Du schreibst, versuche es nicht, sondern lass es fließen.

Das Buch: Stilfibel - Der sichere Weg zum guten Deutsch, zählt mit deutlichen Beispielen  die Tücken auf, die aus einem guten Text einen schlechten machen. Ludwig Reiners gibt Tipps zum Romanschreiben, zum schönen Satzbau im Allgemeinen, zur korrekte Verschachtelung von Sätzen und Tipps für die richtige Verwendung von Adjektiven und anderen Satzbausteinen.

Mein zweiter Tipp: Loslegen bei Bookrix. Ein vorbildliches Werkzeug für die Erstellung eines eBooks. Nicht nur beim Coverdesign, gibt es vielfältige Möglichkeiten. Kostenlos und mit vielen guten Hobbyautoren: Beginnt euer Buch dort. Es entwickelt sich eine unbändige Schreiblust. Ihr seht das Ziel, ein fertiges Buch, jeden Tag vor euren Augen. Lesen lohnt sich dort auch!

Aber! Genau in dieser Reihenfolge. Sonst gibt es mehr geschriebene Bücher als Leser. Das Internet macht´s möglich oder ist schuld daran. Je nach Betrachtungsweise.



Bei der professionellen Veröffentlichung, empfehle ich tredition und/oder BoD. Welcher Onlineverlag ist der Beste? Jeder Anbieter hat seine Stärken, und ich denke, man muss für sich selbst entscheiden, wer besser zu einem passt. Ist eben Geschmackssache, aber eigentlich der, mit den meisten Zugriffszahlen auf seiner Webseite, mit den meisten Besuchern. Um das herauszufinden, guckt ihr am besten bei Wolfram Alpha. BoD hat z.B. sage und schreibe 40.000 Klicks pro Tag!!

Der Literaturmarkt verändert sich rapide. Die konventionellen Methoden haben ausgedient.

Hier ein Beispiel (Inhalt und Cover, erstellt bei tredition)





Textverarbeitungsprogramme, die zu empfehlen sind


Patchwork
YWriter
Scrivener

Erfahrungsbericht Existenzgründung Autor


Von Von Ines Böttger : Mit Schreiben eine freiberufliche Existenz auf die Beine stellen, noch dazu mit belletristischem Schreiben - das funktioniert? Ja - das geht: Ines Böttger hat sich mit Unterstützung des Gründungszuschusses der Arbeitsagentur erfolgreich selbstständig gemacht.


Linkliste mit nützlichen Tipps


Wer einen Verlag sucht, findet hier offene Türen.
Zitat von Bookshouse: Neue Autor(inn)en sehen wir gern in unserem Team!
Ausgereifte Geschichten mit Hand und Fuß. Auf einen hohen Qualitätsstandard der Bücher legen sie Wert, mit durchdachten Geschichten, mit Sinn und Verstand.
Jedes Manuskript sollte mit Leidenschaft geschrieben sein. Mit sorgfältig entwickelten Charakteren, authentischen Handlungsorten (bzw. im Fantasybereich ansprechend und nachvollziehbar geschilderten Welten), einem Plot mit roten Faden, einem Spannungsbogen und einem interessanten Showdown. Konsequent eingehaltene personale Erzählweise, vorrangig in der 3. Person (Ich-Form nur in bestimmten Fällen).
Je nach Genre gehören natürlich besondere, genretypische Eigenschaften dazu. Booskouse unterstützt die Autoren mit Rat und Tat.

Tipps vom Bestseller Autor Andreas Eschbach

Schreiblabor: Textanalyse, Namensgenerator, Füllwörterprüfung, Formatierung Manuskript, Übersicht Verlage,Literatur Agenturen, u.v.m

Deutsches Schriftstellerforum: Das Handwerk und die Techniken des Schreibens, Manuskripte und nützliche Software, Schreibblockaden und -marotten, Ideenfindung und die liebe Recherche.

Büchertreff: Das vollständige Bücherleben

Kreatives denken: Downloadbereich

Eigener Autorenblog: Warum? Wer Lust hat, an diesem Blog mitzuwirken, kann mich kontaktieren. Dann gibt es ein Mitschreibe-Account und los geht´s.

Buch übersetzten?


Die Selfpublisherbibel


Verkaufszahlen Amazon


Ehrenamtliche Lektoren